WYSIWYG Web Builder
Die Material-Disposition (MLG-Disposition)
Entsprechend dem Verantwortungsbereich Materiallager (MLG) wird hier eine Materialdisposition vorgenommen.
Selektiert man eine MLG-Lagerposition  , öffnet sich rechts ein entsprechendes Dispositionsblatt  . In diesem Dispositionsblatt sind alle Vorgänge entsprechend ihrer Vorgangsart und dem Termin aufgelistet. Dabei wird automatisch eine Verfügbarkeitsrechnung über die gesamte Zeitachse gerechnet. Klickt man auf einen dieser Dispositionsvorgänge , öffnet sich der entsprechende Vorgang im Detail. (z.B. Kundenauftrag, Werksauftrag , Bestellvorschlag , Wareneingang im Haus , Wareneingang in der Qualitätskontrolle , Wareneingang im Lager u.s.w.)
Wird für die ausgewählte Sachnummer eine Nettorechnung ausgelöst , werden unter Berücksichtigung einer Betriebskonstante und einer eventuellen Mindestbestellmenge Bestellvorschläge errechnet , terminiert und anschließend in der Verfügbarkeitsrechnung eingerechnet.
Entsprechend dem Teile-Typ werden die Bestellvorschläge automatisch an den Einkauf (BV-EK) oder die Produktion (BV-Werk) geleitet.
Eine Nettierung für alle Sachnummern löst diesen Vorgang für das gesamte ausgewählte Lagerkollektiv (z.B. FLG) aus. Dieser Vorgang kann für alle angebotenen Eigenschaften ausgewählt werden ( Teiletyp , Beschaffungsart ,Vorzug , Warengruppen ABC und Gefahrenklassen)